Wichtige Schritte vor und nach dem Wechsel des TYPO3-Templates

Sie haben eine neue TYPO3-Vorlage für Ihre Website? Herzlichen Glückwunsch! Der Wechsel Ihrer TYPO3-Vorlage erfordert eine gewisse Vorarbeit, vor allem, wenn Sie schon seit längerer Zeit dasselbe Vorlagendesign verwenden.

Wichtige Schritte vor und nach dem Wechsel des TYPO3-Templates

FYI. This blog is translated by machine. Please ignore any spelling and grammar errors; sorry for such inconvenience. We appreciate your understanding and support.

Sie haben eine neue TYPO3-Vorlage für Ihre Website? Herzlichen Glückwunsch!

Der Wechsel Ihrer TYPO3-Vorlage erfordert eine gewisse Vorarbeit, vor allem, wenn Sie schon seit längerer Zeit dasselbe Vorlagendesign verwenden. Während die eigentliche Prozedur des Wechsels der TYPO3-Vorlage einfach ist, müssen Sie sich schon im Voraus vorbereiten, um Probleme mit Ihrer Website nach dem Wechsel zu vermeiden.

Mit "Vorbereiten" meinen wir, dass Sie sicher sein können, dass Ihre neue Vorlage keine der Komponenten oder Funktionen Ihrer aktuellen TYPO3-Website beeinträchtigt. Das lässt sich am besten dadurch gewährleisten, dass Sie Ihr neues TYPO3-Template in einer sicheren Umgebung testen, und genau das werden wir Ihnen mitteilen.

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, warum es wichtig ist, alle Risiken beim Ändern des TYPO3-Templates zu vermeiden. Dann werden wir Sie in drei Schritten durch den Prozess führen. Machen wir uns an die Arbeit!

Warum sollten Sie beim Ändern Ihrer TYPO3-Vorlage vorsichtig sein?

TatsÃ?chlich ist das Ãndern von TYPO3-Vorlagen einfach, und vor allem, wenn Sie sie aus T3Planet haben, können Sie sie mit einem einzigen Klick installieren! Alles, was Sie tun müssen, ist Ihre neue Vorlage auf Ihre Website hochzuladen und zu aktivieren. Dieser Vorgang kann nur ein paar Minuten dauern, wenn Sie alle Ihre Vorlagendateien bereit haben. 

Kennen Sie?

TYPO3 Templates von T3Planet kommt mit sofortiger Installation, mit Plug-and-Play-Konzept.

Aber es kann vorkommen, dass der Wechsel Ihres TYPO3-Templates nicht immer reibungslos verläuft. Unserer Erfahrung nach ist es umso wahrscheinlicher, dass Sie beim Wechsel zu einem neuen Thema auf Fehler stoßen, je länger Sie dasselbe Thema verwenden.

  • Einige Elemente Ihrer TYPO3-Website könnten inkompatibel werden oder nicht mehr funktionieren 

Ihre neue Vorlage ist möglicherweise nicht mit einer oder mehreren Ihrer bestehenden Erweiterungen oder Erweiterungen von Drittanbietern kompatibel, z.B..

  • Alle Anpassungen, die Sie an Ihrer Vorlage vorgenommen haben, können verschwinden 

Wenn Sie den Code Ihrer Vorlage geändert haben - oder sogar ein untergeordnetes Thema eingerichtet haben - können diese Änderungen verloren gehen.

  • Ihre Seiten werden möglicherweise nicht korrekt angezeigt

Einige Vorlagen enthalten ihre eigenen visuellen Merkmale, die sich möglicherweise nicht gut auf eine andere Vorlage übertragen lassen. 

Nun ja, diese Probleme bedeuten nicht, dass Sie Ihre Vorlage nie ändern sollten - dies sind einige der häufigsten Probleme, die beim Wechsel zu einer neuen Vorlage auftreten. Es ist nur so, dass Sie dabei vorsichtig sein müssen.

Zum Start müssen Sie das neue perfekte TYPO3 Template auswählen, das Ihre aktuelle Auswahl ersetzt. Es gibt einige Einschränkungen bei der Auswahl eines echten TYPO3-Templates, die Sie bei Ihrer Suche berücksichtigen sollten. Sobald Sie wissen, zu welcher Vorlage Sie wechseln möchten, können Sie Ihre Vorlage überlegt und vorsichtig ändern.

Wichtige Punkte, die vor und nach der Änderung Ihrer TYPO3-Vorlagen zu beachten sind

Wenn Sie vermeiden wollen, dass Kompatibilitätsprobleme entstehen oder Aspekte Ihrer TYPO3-Website beschädigt werden, ist es klug, die Template-Ersetzungen methodisch zu befolgen und Spezifikationen und Dokumentation gut zu lesen. Hier ist, wie wir Ihnen empfehlen, genau das zu tun.

Schritt #1: Erstellen Sie eine Staging-Site zum Testen Ihrer TYPO3-Vorlage

Es ist nie ein kluger Schachzug, Änderungen an Ihrer Website in einer Live-Umgebung zu testen. Und genau da kommen die Staging-Websites ins Spiel. Dabei handelt es sich um Testkopien Ihrer Website, auf die die Öffentlichkeit keinen Zugriff hat und auf denen Sie Änderungen ausprobieren können, ohne Ihre eigentliche Website zu beeinträchtigen.

Sie können Ihre eigene Staging-Site immer auf verschiedene Weise einrichten, z.B. manuell oder mit Hilfe von speziellen TYPO3-Erweiterungen.

Schritt #2: Erstellen Sie ein Backup Ihrer TYPO3-Website

Vor allem sollten Sie niemals versuchen, die TYPO3-Website Ihrer Site signifikant zu aktualisieren, ohne ein ordnungsgemäßes Backup Ihrer Website und aller mit Ihrer Website verbundenen Ressourcen zu erstellen. Alles in allem kann im Allgemeinen etwas schief gehen. Für den Fall, dass es doch einmal schief gehen sollte, bietet Ihnen ein aktuelles Backup der Daten Ihrer Website eine mühelose Methode, Ihre TYPO3-Website wieder in den letzten funktionierenden Zustand zu versetzen.

Wenn Sie noch nie ein TYPO3-Backup für Ihre Website erstellt haben, empfehlen wir die Verwendung der Backup Plus TYPO3-Erweiterung , die den Prozess einfach macht. Außerdem können Sie damit Ihre Backups mit einem einfachen Klick automatisieren, so dass Sie sie nicht manuell durchführen müssen.

Schlüsselmerkmale der Backup Plus TYPO3-Erweiterung

  • Schreibtischplatte
  • Manuelle Sicherung mit einem Klick starten
  • Globale Einstellungen
  • Datenbanksicherung (MySQL)
  • TYPO3-Code-Sicherung (Kern, Erweiterungen, Anbieter)
  • Alles-in-einem-Backup
  • Connect & Konfigurieren Sie Ihre Server und Clouds
  • Google Cloud/Laufwerk, Amazon S3, Dropbox Cloud, Rsync, etc)
  • Sicherungsprotokolle & Geschichte
  • Sicherungen einplanen
  • Integration mit TYPO3 Core-Scheduler
  • TYPO3's Standard-Integration mit Symfony-Konsolen-Befehl
  • Sicherungen komprimieren (bzip2, gzip, xz, zip)
  • Automatisches Bereinigen Ihrer lokalen und Server/Cloud-Backups

Schritt #3: Versetzen Sie Ihre Website in den Wartungsmodus

Während Sie auf Ihre neue TYPO3-Vorlage umsteigen, empfehlen wir Ihnen, Ihre Website in den Wartungsmodus zu versetzen. 

Der Grund, warum es wichtig ist, zu wissen, wie Sie Ihre Website in den Wartungsmodus versetzen können, ist einfach der, dass es beim Aktualisieren Ihrer Website, beim Anpassen Ihrer Vorlage oder bei allem anderen, was dazu führen könnte, dass Besucher eine schlecht funktionierende Website erreichen, viel besser ist, ihnen zu sagen, sie sollen in ein paar Minuten wiederkommen, wenn alles erledigt ist.

Sie können T3Terminal's Kostenlose TYPO3-Vorlage, T3 Demnächst erhältlich: TYPO3-Template für den Wartungsmodus speziell für den Wartungsmodus entwickelt. 

Mehr noch, Sie können jederzeit die TYPO3 Maintenance Mode Extension verwenden, die Ihnen bei einfachen Plug & Spielen helfen wird, die eine spezielle TYPO3 Page & Template.

Schritt #4: Testen Sie Ihre Website im Staging-Modus ausgiebig

Woohoo, in diesem Stadium sind Sie nun bereit, Ihre neueste TYPO3-Vorlage auf Ihre Staging-Website hochzuladen und zu aktivieren. Und jetzt ist es an der Zeit, mit dem Testprozess zu beginnen. Jetzt müssen Sie jede Ihrer Seiten, Blogs, Elemente und Erweiterungen auf Fehler überprüfen. Was schief gehen kann, hängt von Ihrem individuellen Setup ab, aber hier ist das, was Sie beachten sollten:

  • Prüfen Sie alle Ihre Seiten und eine Vielzahl von Beiträgen, um sicherzustellen, dass sie so angezeigt werden, wie sie sollten.
  • Gehen Sie Ihre Erweiterungen eine nach der anderen durch und testen Sie sie auf jeden Fall gründlich, um sicherzustellen, dass ihre Funktionalität, die sie hinzufügen, immer noch wie erwartet funktioniert.
  • Testen Sie alle Navigationslinks, sie sollten alle zu ihren wahren Zielen führen und leiten.

Mehrmaliges Ändern von TYPO3-Templates bringt das Aussehen Ihrer Website durcheinander. Alle wichtigen Funktionen sollten jedoch weiterhin funktionieren. Wenn das nicht der Fall ist, müssen Sie wahrscheinlich nach einer besser kodierten Alternative suchen.

Wenn Sie Ihre Website beim Staging gründlich überprüft haben und Sie sicher sind, dass Ihre neue Vorlage Ihre Website nicht kaputt macht, können Sie zu Ihrer Live-TYPO3-Website zurückkehren und die Vorlage dort aktivieren. Auf der sicheren Seite, um sicher zu gehen, werden Sie alles noch einmal testen wollen. Aber wenn Sie alle diese Schritte befolgt haben, sollten Sie sicher sein, dass keine Fehler auftreten, die Ihre Website beschädigen könnten, und bereit sein, das neue Aussehen Ihrer TYPO3-Website zu genießen!

Schritt #5: Befolgen Sie die allgemeine Checkliste nach der Bereitstellung der Vorlage

Bevor Sie Ihre TYPO3-Website starten, sollten Sie ein DoD mit QC (Quality Checklist) und QA (Quality Assurance) TYPO3-Tests Ihrer Website in Betracht ziehen. Sie können durch 15 Checklistenpunkte für Ihre TYPO3-Tests gehen. Außerdem erhalten Sie hier einen kurzen Einblick in die Checkliste, die Sie nach der Bereitstellung Ihrer Vorlage befolgen müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie keinen der Punkte übersehen!

1. Erhöhen Sie die Sicherheit
2. Website gegen Spam schützen
3. Konfigurieren Sie eine SEO-Erweiterung
4. Google Analytics-Code hinzufügen
5. Überprüfen Sie alle Permalinks
6. Social Share Images hinzufügen
7. SSL-Zertifikat für die Website
8. Prüfen Sie Favicon
9. Ein perfektes Logo hinzufügen
10. Suchmaschinen-Indizierung erlauben
11. Website bei Google einreichen
12. Überprüfung der Cross-Browser-Kompatibilität
13. Website auf verschiedenen Geräten testen
14. Auf gebrochene Links prüfen
15. Bilder auf der Website optimieren
16. Überprüfen Sie Ihre Grammatik und Rechtschreibung
17. Korrekturgelesener Inhalt auf allen Seiten
18. Aktualisieren Sie die Admin-E-Mail-Adresse
19. Zeitzoneneinstellungen prüfen
20. Entfernen unerwünschter Erweiterungen, Bilder usw.
21. Alle unerwünschten Seiten/Posts
entfernen 23. Überprüfen Sie alle Formulare auf der Website
24. Leistung prüfen
25. SEO und Gesamtnoten prüfen
26. Betriebszeit-Überwachung

Schritt #6: Sorgfältige Übertragung vom Staging zum Live-Server

Jetzt kommt die Phase, in der Sie Ihre Staging-Website auf eine Live-Website migrieren müssen. Das ist definitiv eine komplexe Sache, die viel Sorgfalt und Liebe zum Detail sowie die Verpflichtung, alles ordnungsgemäß zu sichern, erfordert. Es erfordert auch ein ziemlich klares Verständnis von Datenbanktabellen und FTP (File Transfer Protocol). Aber mit einem Engagement für diese Dinge können Sie Ihre Staging-Site erfolgreich auf eine Live-Site übertragen.

Fassen Sie es zusammen!

Das Ändern der TYPO3-Vorlage klingt einfach, aber wenn Ihre Website schon eine Weile existiert, kann der Wechsel unerwartete Folgen haben. Zum Beispiel kann es sein, dass eine neue Vorlage nicht mit Ihrem bestehenden Design oder Ihren Erweiterungen harmoniert. Das kommt zwar nicht oft vor, aber es ist trotzdem wichtig, dass Sie jedes neue Thema, das Sie verwenden möchten, testen, bevor Sie es auf Ihrer Website installieren. Wenn Sie bei der Umstellung Ihres TYPO3-Templates auf Schwierigkeiten stoßen, können Sie uns gerne um Hilfe bitten.

Herzlichen Glückwunsch zum TYPO3-Wechsel!

Post a Comment

×
Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren