Eintauchen in TYPO3 Fluid [50+ Tipps]

TYPO3 Fluid - Eine der einzigartigen Frontend-Template-Engines des TYPO3 CMS! Als TYPO3-Integrator oder Entwickler sollten Sie die Template-Engine TYPO3 Fluid beherrschen. In diesem Blog möchte ich hilfreiche Tipps & Tricks zu TYPO3 Fluid vermitteln. Machen Sie sich bereit!

Eintauchen in TYPO3 Fluid [50+ Tipps]

FYI. This blog is translated by machine. Please ignore any spelling and grammar errors; sorry for such inconvenience. We appreciate your understanding and support.

TYPO3 Fluid - Eine der einzigartigen Frontend-Template-Engine des TYPO3 CMS! Als TYPO3-Integrator oder Entwickler sollten Sie die Template-Engine TYPO3 Fluid beherrschen. In diesem Blog möchte ich hilfreiche Tipps & amp; Tricks von TYPO3 Fluid teilen. Machen Sie sich bereit!

Fluid ist ein leistungsfähiges Open-Source-Template-Engine-System, das in TYPO3, Neos CMS und Flow PHP Framework eingesetzt wird. Wenn Sie ein Anfänger sind, empfehle ich Ihnen dringend, einen meiner beliebten Blogs zu lesen, Wie verwende ich TYPO3 Fluid? (Basic to Advanced Guide). In diesem Blog finden Sie TYPO3 Fluid-Tipps aus meiner persönlichen Erfahrung und auch wertvolle 24 Tipps zu TYPO3 Fluid von Claus Due (Entwickler und Maintainer von TYPO3 Fluid).

Liebe TYPO3-Leser, wie Sie wissen, ist es mein Ritual ;) Es ist an der Zeit, den TYPO3-Mitarbeitern zu danken, die zum TYPO3 Fluid Open Source Projekt beigetragen haben. Wir schätzen Ihr Engagement und Ihre Arbeit an TYPO3 Fluid. Ein großes Dankeschön an Claus Due, Applaus für alle! #T3Kudos!

Tipps & Tricks zu TYPO3 Fluid

What/Why/How TYPO3 Fluid?

"TYPO3 Fluid - Eine schnelle, sichere und erweiterbare Template-Engine für PHP." - typo3.org

TYPO3 Fluid wird vor allem von den Frontend-Entwicklern eingesetzt, die HTML/CSS/JavaScript zur Ausgabe auf der Website integrieren. Für die Einbindung Ihrer Templates in TYPO3 benötigen Sie keine Kenntnisse der Skriptsprache PHP - nutzen Sie einfach das innovative TYPO3 Fluid ;) Mehr lesen

Responsive Bildwiedergabe in TYPO3 Fluid

Viele Leute verwenden immer noch das Bild-Rendering im alten Stil in TYPO3 fluid, z.B. ein benutzerdefiniertes Bild-Tag mit extra Javascript für responsives Bild-Rendering. Ab TYPO3 v10 haben wir volle Responsive Design-Unterstützung innerhalb des TYPO3-Kerns. Sie sollten in Betracht ziehen, Ihr Responsive Image mit dem TYPO3 fluid Code Snippet zu rendern.

 

<f:media
    class="your-css-class"
    file="{fileObject}"
    width="{imageWidth}"
    height="{imageHeight}"
    alt="{imagAlt}"
    title="{imageTitle}"
    loading="{settings.media.lazyLoading}"
    additionalAttributes="{srcset: '{f:uri.image(image: file, maxWidth: 768)} 768w,
                                    {f:uri.image(image: file, maxWidth: 990)} 990w,
                                    {f:uri.image(image: file, maxWidth: 1200)} 1200w,
                                    {f:uri.image(image: file, maxWidth: 1440)} 1440w,
                                    {f:uri.image(image: file, maxWidth: 1900)} 1900w',
                           sizes: '(min-width: 1200px) 50vw, 100vw'}”
/>

Wie kann man den Cache von TYPO3 Fluid deaktivieren?

Hmm, Sie wollen also etwas TYPO3 Fluid-Code schreiben, der vom TYPO3 Fluid-Cache umgangen werden soll. Sie können den TYPO3 Fluid viewhelper Aufruf <f:cache.disable /> verwenden.

 

<f:cache.disable>
   Write down your TYPO3 fluid code, which will consistently execute without the TYPO3 cache.
</f:cache.disable>

Wie erstellt man TYPO3 Fluid-Variablen?

Eine Variable zu erstellen, ihr einen Wert zuzuweisen und sie in Ihrem Abschnitt oder in einem bestimmten Bereich zu verwenden, ist hilfreich, um besseren TYPO3-Fluid-Code zu schreiben. Als TYPO3-Anfänger wissen Sie vielleicht nicht, wie Sie TYPO3-Fluid-Variablen auf viele Arten erstellen können, wie unten.

 

<!-- Using TYPO3 Fluid ViewHelper -->
<f:variable name="fluidVar" value="Your Static Value"/>
<f:variable name="fluidVar">Assign Large Expression</f:variable>

<!-- Using TYPO3 Fluid Inline Notation -->
{f:variable(name: 'fluidVar', value: 'Your Static Value')}
{my:expensiveViewHelper() -> f:variable(name: 'fluidVar')}

Wie verwendet man Variablen in TYPO3 Fluid?

Jetzt ist es an der Zeit, unsere selbst erstellten Variablen in TYPO3 fluid zu verwenden. Sie können sie überall verwenden, um Variablen zu rendern, an partielle zu übergeben, mit if-Bedingungen zu verifizieren, usw. Hier sind ein paar Schnipsel.

 

<!-- Create TYPO3 Fluid Variable -->
<f:variable name="fluidVar" value="Your Static Value"/>

<!-- Simply Print TYPO3 Fluid Variabe -->
<div class=”myClass”>{fluidVar}</div>

 

<!-- Pass as argument into TYPO3 Fluid f.render -->
<f:render partial="MyPartial" arguments="{fluidVar: fluidVar}"/>

{var1{var2}} Dynamische Variablen in Fluid holen

In manchen Situationen kann es erforderlich sein, Werte mit einer dynamischen Variable aufzurufen - ich weiß, es ist schwer zu verstehen, was eine dynamische Variable ist? Aber lassen Sie uns einen Blick auf ein paar TYPO3 Fluid Code Beispiele werfen, um es gut zu verstehen.

 

<!-- Example 1. Create Variable with Two-dimensional Array. And, let’s call the value of index-1 from fluidVar variable (using another variable call index) →

<f:variable name="fluidVar" value="{0: 'foo', 1: 'bar'}" />
<f:variable name="index" value="1" />

{fluidVar.{index}}
<!-- Output: bar -->

<!-- Example 2 -->
<f:variable name="fluidVarOne" value="Value of Variable 1" />
<f:variable name="fluidVarTwo" value="Value of Variable 2" />
<f:variable name="chooseType" value="Two" />

{fluidVar{chooseType}}
<!-- Output: Value of Variable 2 -->

Neue Variable aus anderer Variable deklarieren

In seltenen Fällen müssen Sie einen Alias von einer Variable auf eine andere setzen. Sie können <f:alias /> TYPO3 fluid viewhelper verwenden.

 

<f:alias map="{x: 'foo'}">{x}</f:alias>
<f:alias map="{x: foo.bar.baz, y: foo.bar.baz.name}">
  {x.name} or {y}
</f:alias>

 

Wie fügt man CSS/JavaScript in TYPO3 Fluid Template ein?

Ab TYPO3 v9 bietet der TYPO3-Kern eine Funktion, mit der Sie Ihre JavaScript/CSS-Assets in Ihrem TYPO3-Fluid-Template hinzufügen können. Hier ist das Snippet Code.

 

<f:section name="HeaderAssets">
    <link rel="stylesheet" href="{f:uri.resource(path: 'Css/styles.css')}"/>
    <script type="text/javascript src="{f:uri.resource(path: 'JavaScript/script.js')}"></script>
</f:section>

 

<f:section name="FooterAssets">
    <link rel="stylesheet" href="{f:uri.resource(path: 'Css/styles.css')}"/>
    <script type="text/javascript src="{f:uri.resource(path: 'JavaScript/script.js')}"></script>
</f:section>

Wie erhalte ich die Daten der aktuellen Seite in TYPO3 Fluid?

Es ist mühelos; TYPO3 stellt die Standard-Variable {data} zur Verfügung, die alle Eigenschaften der aktuell gerenderten Seite enthält.

 

<f:debug>{data}</f:debug>

Was ist {_all} in TYPO3 Fluid?

Er umfasst nämlich alle Variablen, die innerhalb der Vorlage, des Layouts, des Abschnitts oder des Teils erstellt wurden. Wann immer Sie Ihre Vorlage, Ihren Abschnitt oder Teilbereich entwickeln, lassen Sie Ihren Debugger eingeschaltet, um die verfügbaren Variablen innerhalb Ihres Bereichs zu sehen.

 

<f:debug>{_all}</f:debug>
<f:debug title="My Title" maxDepth="5"
    blacklistedClassNames="{0:'Tx_BlogExample_Domain_Model_Administrator'}"
    blacklistedPropertyNames="{0:'posts'}"
    plainText="true" ansiColors="false"
    inline="true"
    >
        {blogs}
</f:debug>

5 Wege zum Import von Namensräumen in TYPO3 Fluid

Wenn Sie als Kunde TYPO3 Fluid ViewHelper entwickeln, dann ist es interessant zu wissen, wie Sie Namespaces für Ihre registrierten Namespaces importieren können, wie Sie

 

<!-- 1. Default Preserved for XSD -->
<html xmlns:f="typo3.org/ns/TYPO3/CMS/F…">
Your TYPO3 Fluid Code
</html>

<!-- 2. Default + Allow Namespaces of TYPO3 Fluid -->
<html xmlns:f="typo3.org/ns/TYPO3/CMS/F…" data-namespace-typo3-fluid="true">
Your TYPO3 Fluid Code
</html>

<!-- 3.  Register Single Namespace -->
{namespace foo=MyVendor\MyPackage\ViewHelpers}
Your TYPO3 Fluid Code

<!-- 4. Import Single Namespace -->
{namespace foo}
Your TYPO3 Fluid Code

<!-- 5. Import Multiple Namespace -->
{namespace fo*}
Your TYPO3 Fluid Code

Mehrere Namensräume deklarieren und verwenden

Das ist ganz einfach; Sie können mehrere Namespaces registrieren und verwenden.

 

{namespace f=Vendor\MyFluidOverrides\ViewHelpers}
{namespace my=Vendor\MyExtensionOne\ViewHelpers}

Alles, was Sie über die Inline-Notation von Fluid wissen müssen

Die Inline-Notation ist sehr interessant; man sollte die Inline-Notation von TYPO3 fluid genau kennen und verstehen. Lassen Sie uns versuchen, sie anhand von Fragen und Beispielen zu verstehen.

Was/Wie ist die Inline-Notation von Fluid für ViewHelper

Betrachten wir den ViewHelper f:count. Sie können f:count auf drei Arten verwenden, die alle gleich funktionieren.

 

<f:count>{sliderElements}</f:count>
{f:count(subject: sliderElements)}
{sliderElements -> f:count()}

 

Wann sollte ich Inline-Notation überhaupt verwenden?

In der Regel ist die Notationssyntax bei der Inline-Prüfung und -Wiedergabe innerhalb eines Fluid- oder HTML-Tags hilfreich. Meistens wird es für Sie hilfreich sein, bei Bedingungen z.B., <f:if> Bedingung zu verwenden.

 

<f:if condition="<f:count>{sliderElements}</f:count> > 1">
    <!-- slider html code here -->
</f:if>
<f:if condition="{sliderElements -> count()} > 1">

 

Okay, aber warum und wann will ich sie verschachteln?

Betrachten Sie das folgende Beispiel, in dem Sie das Währungsformat mit <f:format.currency /> ViewHelper konfigurieren möchten. Sie können sehen, wie einfach <f:translate /> ViewHelper mit effizienter Verwendung als Inline-Notation zu konfigurieren ist.

 

{cheapestPrice -> f:format.currency(
    thousandsSeparator: '{f:translate(key:\'sepThousands\')}',
    decimalSeparator: '{f:translate(key:\'sepDecimals\')}',
    decimals: 2
)}

 

Hmm, interessant! Was ist mit Escaping Level?

Nun, es ist unbegrenzt, aber man sollte es als praktische und lesbare Lösung betrachten, da es darum geht, Zeit und Energie zu sparen, um TYPO3-Fluid-Code mit Inline-Notation zu verstehen und zu entwickeln.

 

1st level: 0 '
2nd level: 1 \'
3rd level: 3 \\\'
4th level: 7 \\\\\\\'

<f:translate
  key="logForNonPageRelatedActionsOrRootLevelOrPage"
  arguments="{
    0: '{f:translate(
      key:\'forPage\',
      htmlEscape:\'0\',
      arguments:\'{
        0:\\\'{belog:be.pagePath(pid:\\\\\\\'{pid}\\\\\\\')}\\\',
        1:\\\'{pid}\\\'
      }\'
    )}',
    1: '{f:format.date(format:\'{settings.dateFormat} H:i\', date:\'@{constraint.startTimestamp}\')}',
    2: '{f:format.date(format:\'{settings.dateFormat} H:i\', date:\'@{constraint.endTimestamp}\')}'
  }"
/>

Backend-Datensatz hinzufügen/bearbeiten Link

Für den TYPO3-Extension-Entwickler: Wenn Sie den Link zum Hinzufügen/Editieren eines bestimmten Tabellendatensatzes erstellen möchten, können Sie <be:link /> ViewHelper verwenden.

 

<!-- Create New Record Link -->
<be:link.newRecord table="table_name" returnUrl="foo/bar" uid="-17"/>
<a href="/typo3/index.php?route=/record/edit&edit[table_name][-17]=new&returnUrl=foo/bar">
    Add record
</a>

 

<!-- Create Edit Record Link -->
<be:link.editRecord uid="42" table="table_name" returnUrl="foo/bar" />
<a href="/typo3/index.php?route=/record/edit&edit[table_name][42]=edit&returnUrl=foo/bar">
    Edit record
</a>

 

<!-- Create Simple Page Link -->
<f:be.link route="web_ts" parameters="{id: 92}">Go to web_ts</f:be.link>

Stil-Infobox im Backend anzeigen

Möchten Sie in Ihrem benutzerdefinierten TYPO3-Backend-Modul eine Infobox im eigenen Stil anzeigen? Verwenden Sie einfach <f:be.infobox /> ViewHelper.

 

<f:be.infobox title="Message title">your box content</f:be.infobox>

Inline TYPO3 Fluid Rendering

Use <f:inline /> TYPO3 Fluid ViewHelper.

<!-- Assign Variables from Your Controller -->
$view->assign('variable', 'value of my variable');
$view->assign('code', 'My variable: {variable}');

<!-- Render through TYPO3 Fluid Inline -->
{code -> f:inline()}

Variablen einen Standardwert zuweisen

Möchten Sie Standardwerte erstellen und zuweisen? Es gibt Ihnen die Sicherheit, dass Ihre deklarierte Variable immer einige Standardwerte haben wird.

 

<!-- Giving variables default values if they are NULL -->
{class -> f:or(alternative: 'my-default') -> f:variable(name: 'class')}
{label -> f:or(alternative: 'No name') -> f:variable(name: 'label')}
{body -> f:or(alternative: 'Body not set') -> f:variable(name: 'body')}

 

<!-- Purpose: guarantee a value is filled for mandatory output -->
<div class="{class}">
  <h4>{label}</h4>
  <f:format.html>{body}</f:format.html>
</div>

Dynamische Abschnitte über Variablen aufrufen

In den meisten Fällen werden immer statische Abschnitte aufgerufen, was zu Code-Redundanz führen kann. Sie sollten Ihre Abschnitte dynamisch aufrufen, basierend auf dem Wert Ihrer Variablen.

 

<!-- Using f:render to make "blocks" of output -->
Rendering into a variable and then using that variable can make the template more readable. This example is minimal; the bigger and more costly the rendering is, the more sense it makes to use this trick.

<f:section name="Icon">
  <span class="icon-{icon}"></span>
</f:section>

{f:render(section: 'Icon', arguments: {icon: 'twitter'}) -> f:variable(name: 'twitterIcon')}
{f:render(section: 'Icon', arguments: {icon: 'facebook'}) -> f:variable(name: 'facebookIcon')}

And use them as frequently as we want:

<div class="share">
  Share here!
  {twitterIcon -> f:format.raw()}
  {facebookIcon -> f:format.raw()}
</div>

<div class="also-share">
  Or here!
  {twitterIcon -> f:format.raw()}
  {facebookIcon -> f:format.raw()}
</div>

Einfache mathematische Bedienung von TYPO3 Fluid

Möchten Sie einfache mathematische Operationen innerhalb Ihres TYPO3-Fluids durchführen? Hier erfahren Sie, wie es geht;

 

<!-- Example 1. Simple math -->
<f:variable name="floatPercent" value="0.25" />
Percent done: {floatPercent * 100}%

<!-- Example 2. Manipulating Two Variables -->
<f:variable name="total" value="12" />
<f:variable name="done" value="3" />
Progress: {total - done} remaining.

<!-- Example 1. TypoScript Meets Fluid -->
<f:cObject typoscriptObjectPath="lib.math" data="20+22" />
lib.math = TEXT
lib.math {
  current = 1
  prioriCalc = 1
}

Ternärer Zustand in TYPO3 Fluid

Ziehen Sie zur Redundanz des Codes die Verwendung von ternären Bedingungen anstelle vieler if/else-Anweisungen in Betracht.

 

<!-- Ternary condition -->
<f:variable name="variableToCheck" value="0" />
<f:variable name="option1" value="Option one" />
<f:variable name="option2" value="Option two" />
One of two options: {variableToCheck ? option1 : option2}
Fallback if variable not set: {option1 ? option1 : option2}

<!-- Outputs: -->
One of two options: Option two
Fallback if variable not set: Option one

<!-- Invalid: -->
{variableToCheck ? 'some text' : 'other text'}

Else..If Verschachtelte Bedingungen im Fluid

Vielleicht wissen Sie es nicht, TYPO3 fluid bietet die Möglichkeit, if..else...if verschachtelte Bedingungen zu implementieren, hier ist das Beispiel.

 

<!-- Else-if structure -->
Fluid can render "if" and "else" and we all know how that
works - but Fluid can also render "else-if" type structures:

<f:if condition="{var} > 100">
  <f:then> Overflow! </f:then>
  <f:else if="{var} > 90"> Danger! </f:else>
  <f:else if="{var} > 50"> Careful now. </f:else>
  <f:else> All good! </f:else>
</f:if>

Bedingungen für die Ausgabe des ViewHelper

In manchen Situationen kann es notwendig sein, dass Sie entscheiden müssen, auf welcher Basis Ihre verwendeten TYPO3-Fluid Viewhelper ausgegeben werden. Sie können dies einfach innerhalb der If-Bedingung überprüfen.

 

<f:if condition="<f:count subject='{post.comments}' /> > 0">
  <f:then>
    [...] Display comments here[...]
  </f:then>
  <f:else>
    No Comments found.
  </f:else>
</f:if>

Was wird für die Schleife im Fluid gruppiert?

Kennen Sie den <f:groupedFor /> TYPO3 Fluid ViewHelper? Es ist interessant, betrachten Sie unten das praktische Code-Snippet.

 

<f:groupedFor each="{0: {name: 'apple', color: 'green'}, 1: {name: 'cherry', color: 'red'}, 2: {name: 'banana', color: 'yellow'}, 3: {name: 'strawberry', color: 'red'}}" as="fruitsOfThisColor" groupBy="color">
  <f:for each="{fruitsOfThisColor}" as="fruit">
    {fruit.name}
  </f:for>
</f:groupedFor>
<!-- Output: apple cherry strawberry banana -->

Verstehen der For-Schleifen-Iteration in TYPO3 Fluid

Hier ist die Liste, die für die Iteration von Schleifen zur Verfügung steht und Ihnen hilft, Ihren TYPO3-Fluid-Code zu manipulieren.

 

<!-- List of For loop iteration -->
itemIteration.index (0 based index of the iteration) 
itemIteration.cycle (the same as index, but starting from 1)
itemIteration.total (total number of items)
itemIteration.isFirst (TRUE for the first item in the iteration)
itemIteration.isLast (TRUE for the last item in the iteration)
itemIteration.isOdd (TRUE for odd cycles 1,3,5,...)
itemIteration.isEven (TRUE for even cycles 2,4,6,…)

<!-- How to use them -->
<ul> 
  <f:for each="{values}" as="value" iteration="iterator">
    <li class="{f:if(condition:'{iterator.isOdd}',then:'odd',else:'even')}">{value}</li> 
  </f:for>
</ul>

Datensätze im Backend-Modul anzeigen

TYPO3 Fluid stellt einen großartigen ViewHelper zur Verfügung, um eine Auflistung Ihrer Tabellen in Ihrem selbst entwickelten TYPO3 Backend-Modul zu rendern.

 

<f:be.tableList tableName="pages" fieldList="{0: 'uid', 1: 'title'}"
    storagePid="1"
    levels="2"
    filter="foo"
    recordsPerPage="10"
    sortField="name"
    sortDescending="true"
    readOnly="true"
    enableClickMenu="false"
    clickTitleMode="info"
    />

Wie kann man das Parsing in TYPO3 Fluid deaktivieren?

Setzen Sie einfach {parsing off}, um das Parsen von TYPO3-Fluid-Code komplett zu deaktivieren. Es wird die Kompilierung Ihres Fluid-Codes im gesamten Fluid-Bereich ignoriert.

 

<!-- Parsing enabled modifier -->
{parsing off}
The fluid code will not execute eg., {myFluidVar} <f:sections /> etc.

Set default parameter in Fluid Partial

Mit Hilfe von Default-Parametern können Sie die Standardwerte Ihres jeweiligen TYPO3-Fluidteiles festlegen.

 

<!-- Default values when partial/section not found -->
<f:render partial="Missing" optional="1" default="Partial 1 not found" />

<f:render partial="AlsoMissing" optional="1">
  Partial 2 not found
</f:render>

<!-- Outputs: -->
Partial 1 not found
Partial 2 not found

Wie kann man Partials in Fluid dynamisch aufrufen?

Das ist relativ einfach! Mit Hilfe von Define- und Assign-Variablen können Sie dynamische Teilbereiche in Ihrem TYPO3-Fluid-Code aufrufen.

 

<f:section name="RenderAsText">
  Text version of object
</f:section>

<f:section name="RenderAsImage">
  Image version of object
</f:section

<!-- Prepare Variable to Call Partial -->
<f:variable name="myType" value="Text" />

<!-- Rendering section with a partially dynamic name -->
<f:render section="RenderAs{myType}" /> 

<!-- Rendering section with optional parameter as Default-value -->
<f:render section="RenderAs{myType}" optional="1" /> 

A Whitespace-Entferner TYPO3-Fluid-Helfer

Mit <f:spaceless /> TYPO3 Fluid ViewHelper wird der Leerraum innerhalb des Codes entfernt.

 

<!-- Removing meaningless whitespace -->
<f:spaceless>
  <div>
    <section>
      <p>
        Whitespace preserved inside tags
      </p>
      <p>But gets removed between tags</p>
    </section>
  </div>
</f:spaceless>

<!-- Outputs: -->
<div><section><p>
  Whitespace preserved inside tags
</p><p>But gets removed between tags</p></section></div>

Übergabe von gerendertem Fluid an einen Teil als Variable

Mit "contentAs" auf f:render können Sie den Tag-Inhalt rendern lassen und diesen als eine von Ihnen benannte Variable an das Partial übergeben. Auf diese Weise können Sie f:render und Partials verwenden, um die Ausgabe auf verschiedene Arten zu verpacken. Betrachten Sie das folgende Beispiel:

 

<f:render partial="MySpecialWrap" contentAs="content">
  <div class="wrappable-content">
    <h4>This content can be wrapped</h4>
    <!-- Fluid can be used without restrictions here -->
  </div>
</f:render>

<!--And the following template source in the "MySpecialWrap" partial template:-->

<!-- In partial MySpecialWrap.html -->
<div class="outerwrap wrap-foobar">
  <section>
    {content -> f:format.raw()}
  </section>
</div>

Namensräume definieren & verwenden (global)

Mit dem folgenden PHP-Code können Sie TYPO3 Fluid Namespaces global registrieren.

 

// Globally registered fluid namespace
$GLOBALS['TYPO3_CONF_VARS']['SYS']['fluid']['namespaces']['my'] =['MyVendor\\MyExtension\\ViewHelpers'];
// Makes "my" a namespace in Fluid, e.g. "<my:foobar>" resolves
// to class MyVendor\MyExtension\ViewHelpers\FoobarViewHelper 

$GLOBALS['TYPO3_CONF_VARS']['SYS']['fluid']['namespaces']['f'] = [
    'TYPO3Fluid\\Fluid\\ViewHelpers',
    'TYPO3\\CMS\\Fluid\\ViewHelpers'
];

AutoComplete TYPO3 Fluid Widget

Mit <f:widget.autocomplete /> TYPO3 Fluid ViewHelper können Sie die Autovervollständigungsfunktion schnell implementieren.

 

<!-- Create HTML Textbox -->
<input type="text" id="name" />

<!-- Initiate Autocomplete TYPO3 Fluid ViewHelper for create Textbox -->
<f:widget.autocomplete for="name" objects="{posts}" searchProperty="author">

<!-- Notes: You should add jQuery UI/UX library to use auto-complete feature -->
<script type="text/javascript" src="http://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jquery/1.4.2/jquery.min.js"></script>
<script type="text/javascript" src="http://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jqueryui/1.8.4/jquery-ui.min.js"></script>
<link rel="stylesheet" href="http://ajax.googleapis.com/ajax/libs/jqueryui/1.8.3/themes/base/jquery-ui.css" type="text/css" media="all" />
<link rel="stylesheet" href="http://static.jquery.com/ui/css/demo-docs-theme/ui.theme.css" type="text/css" media="all" />

Flash-Meldung in TYPO3 Fluid ausgeben

Lassen Sie sich einfach die Standard-Bootstrap-Erfolgs-/Fehlermeldungen in Ihrem benutzerdefinierten TYPO3-Backend-Modul anzeigen.

 

<!-- Simply Call ViewHelper -->
<f:flashMessages />

<!-- Output -->
<div class="typo3-messages">
   <div class="alert alert-info">
      <div class="media">
         <div class="media-left">
            <span class="fa-stack fa-lg">
               <i class="fa fa-circle fa-stack-2x"></i>
               <i class="fa fa-info fa-stack-1x"></i>
            </span>
         </div>

         <div class="media-body">
            <h4 class="alert-title">Info - Title for Info message</h4>
            <p class="alert-message">Message text here.</p>
         </div>
      </div>
   </div>
</div>

<!-- Write Custom-way Message -->

<f:flashMessages as="flashMessages">
   <dl class="messages">
      <f:for each="{flashMessages}" as="flashMessage">
         <dt>{flashMessage.code}</dt>
         <dd>{flashMessage.message}</dd>
      </f:for>
   </dl>
</f:flashMessages>

<!-- Output -->
 <dl class="messages">
    <dt>1013</dt>
    <dd>Some Warning Message.</dd>
</dl>

Aufruf von TypoScript in TYPO3 Fluid

Ich denke, Sie kennen sich bereits gut damit aus, aber lassen Sie mich trotzdem für TYPO3-Anfänger schreiben ;)

 

<!-- Create TypoScript Object -->
lib.myObject = TEXT
lib.myObject.value = My TypoScript Object

<!-- Call TypoScript into Fluid -->
<f:cObject typoscriptObjectPath="lib.someLibObject" />

<!-- Output -->
My TypoScript Object

Lokalisierung in TYPO3 Fluid

Noch ein einfacher Hinweis: Bitte stellen Sie sicher, dass Sie niemals statische Labels oder Texte in Ihrem TYPO3-Code verwenden. Lassen Sie uns weiterhin die hervorragende Lokalisierungsfunktion von TYPO3 nutzen.

 

<!-- Add new Label/Text to XLIFF - /typo3conf/ext/yourextension/Resources/Private/Languages/locallang.xlf -->
<trans-unit id="myKey"> <source>My Text</source> </trans-unit>

 

<!-- Call Language-wise Text from XLIFF file -->
<f:translate key="myKey" />

Printf in TYPO3 Fluid

Genauso wie PHP's printf, können Sie Ihren Text einfach mit <f:format.printf /> TYPO3 Fluid ViewHelper formatieren.

 

<f:format.printf arguments="{number: 362525200}">%.3e</f:format.printf>
<f:format.printf arguments="{0: 3, 1: 'Kasper'}">%2$s is great, TYPO%1$d too. Yes, TYPO%1$d is great and so is %2$s!</f:format.printf>
{someText -> f:format.printf(arguments: {1: 'TYPO3'})}

HTML-Entity-Escape in Fluid deaktivieren

Alle Variablen, die Sie rendern, müssen nicht f:format.raw verwenden, auch wenn sie spezielle HTML-Entities enthalten. Nützlich, wenn Sie andere Formate als HTML rendern; oder wenn Sie allen Variablen, die ausgegeben werden, vollständig vertrauen (sprich: escapen, bevor Sie sie der Ansicht zuweisen).

 

<!-- Disabling HTML escaping for an entire file -->
{escaping off}

RenderingContextInterface - PHP zu TYPO3 Fluid

Sind Sie auf der Suche nach einem benutzerdefinierten Renderable, um Dinge in Ihrem PHP zu manipulieren?

 

<?php
use \TYPO3Fluid\Fluid\Core\Rendering\AbstractRenderable;
use \TYPO3Fluid\Fluid\Core\Rendering\RenderingContextInterface;

class MyRenderable extends AbstractRenderable
{
  public function render(RenderingContextInterface $renderingContext)
  {
    // Any PHP execution you want. The RenderingContext
    // will be the exact one that's active when you
    // render the renderable (and contains variables etc.)
    return 'My special rendering';
  }
}

<!-- then assign a view variable with an instance of MyRenderable -->
<f:render renderable="{renderable}" /> 

data-* Attribut in ViewHelpers

Das "data"-Attribut bei TagBasedViewHelpers. Alle ViewHelper, die die Elternklasse AbstractTagBasedViewHelper verwenden oder intern den TagBuilder von Fluid nutzen, haben die Möglichkeit, beliebige "data-*"-Attribute auf zwei Arten zu unterstützen:

 

<!-- Prepare Data Attributes -->
Option 1. <v:h data-foobar="baz" data-biz="biz">content</v:h>
Option 2. <v:h data="{foobar: 'baz', biz: 'biz'}">content</v:h>

<!-- Output -->
Assuming "v:h" outputs a "div" tag, both examples output:
<div data-foobar="baz" data-biz="biz">content</div>

Wie erstellt man dynamische Layouts?

Bei komplexen Websites kann es erforderlich sein, dass Sie dynamische Layouts erstellen müssen. Betrachten Sie dieses Beispiel;

 

<!-- Declare layout -->
<f:variable name=”layout” value=”home” />

<!-- Dynamic call your layout -->
<f:layout name="Custom{layout}" />

Formatierung des Textes in Fluid

Hier finden Sie die Liste der Hände TYPO3 fluid viewhelpers, um Ihren Text zu formatieren.

 

<!-- f:format.* -->
<f:format.date>{dateObject}</f:format.date>
<!-- Output: 1980-12-13 -->

<!-- f:format.case -->
<f:format.case>Some Text with miXed case</f:format.case>
<!-- Output: SOME TEXT WITH MIXED CASE -->

<!-- f:format.nl2br -->
<f:format.nl2br>{text_with_linebreaks}</f:format.nl2br>
<!-- Output: Text with line breaks replaced by <br /> -->

<!-- f:format.stripTags -->
<f:format.stripTags>Some Text with <b>Tags</b></f:format.stripTags>
<!-- Output: Some Text with Tags -->

Switch..Case, um If..Else-Komplexität zu vermeiden

Wenn Sie zu viele Bedingungen haben, versuchen Sie, <f:if /> zu vermeiden und versuchen Sie, <f:switch /> TYPO3 ViewHelper zu verwenden.

 

<f:switch expression=”{person.gender}”>
    <f:case value=”male”>Mr.</f:case>
    <f:case value=”female”>Mrs.</f:case>
    <f:defaultCase>Mr. / Mrs.</f:defaultCase>
</f:switch>

Cache Warmer zum Kompilieren von TYPO3 Fluid Templates

Claus Due (aka @NamelessCoder) entwickelte und pflegt die folgenden zwei TYPO3 Fluid Repositories.

(CLI) TYPO3 Fluid Template Precompiler

Das Kommandozeilen-Tool scannt Ihre TYPO3-Site und kompiliert sie, ohne Fluid-Templates zu rendern. Einfach ausgedrückt, wärmt es den Fluid-Template-Cache auf, indem es alle Templates parst und kompiliert, ohne sie zu rendern.

 

composer require namelesscoder/typo3-cms-fluid-precompiler
./vendor/bin/fluid-precompile
./vendor/bin/fluid-precompile --extension my_extension

(TYPO3 Extension) TYPO3 Fluid Template Precompiler

Bietet ein Backend-Modul und einen Cache-Menüpunkt, um auf dem System erkannte Fluid-Templates zu kompilieren, ohne die Ausgabe zu rendern. Das Backend-Modul liefert darüber hinaus sehr detaillierte Informationen über die Effizienz einzelner Template-Dateien.

Wie vermeidet man das Entweichen von Zitaten im Fluid?

Wenn Sie in Fluid ViewHelper-Ausdrücke verschachteln, müssen Sie alle verschachtelten Anführungszeichen entschlüsseln. Dies kann schnell schwierig werden:

 

<!-- Bad Example -->
<f:render partial="Foobar" arguments="{
  label: '{f:if(condition: lll, then:
  \'{f:translate(key: \\'mylabel\\')}\',
  else: \'foobar\')}
}" />

<!-- Good Example -->
{f:translate(key: 'mylabel')
  -> f:if(condition: lll, else: 'foobar')
  -> f:variable(name: 'label')}
<f:render partial="Foobar" arguments="{label: label}" />

Referenz von EXT.fluid_styled_content

Während Sie die Struktur und Syntax von TYPO3 fluid erlernen, ist es immer gut, sich mit der Systemerweiterung EXT.fluid_styled_content des TYPO3-Kerns zu beschäftigen.

Kennen Sie Fluid Powered TYPO3?

Nach einer Ära von TemplaVoila scheint die TYPO3-Community die FluidTYPO3-Lösung weitgehend akzeptiert zu haben - natürlich von TYPO3 Fluid Man (Claus Due).

Fluid Powered TYPO3 ist eine Familie von TYPO3-Erweiterungen, die die Produktivität und Flexibilität bei der Erstellung von CMS-Templates erhöhen sollen.
- FluidTYPO3.org

Pattern Lab Fluid Engine: TYPO3 CMS Export

Paket, das sich in die Pattern Lab Fluid Edition einklinkt, um Ihre Patterns als richtige TYPO3 CMS Fluid Template-Dateien in einen Extension-Ordner zu schreiben - was dann mehr oder weniger Plug and Play ist.

Treffen Sie TYPO3 Fluid + Atom Design (EXT.fluid_styleguide)

Fluid Components für TYPO3 ermöglicht Frontend-Entwicklern die Umsetzung konsistenter Webdesigns mit wiederverwendbaren Komponenten. Fluid Style Guide bietet einen dedizierten Frontend-Workshop und ein leistungsstarkes Kollaborationswerkzeug für alle Projektbeteiligten.

Converter > Fluid Tags to Inline Notation

Um Ihre Zeit zu sparen, gibt es ein Online-Tool, mit dem Sie Ihre Fluid-Tags in die Inline-Notation umwandeln können.

Fluid Page Cache

Erzeugt automatisch Tags für den Seiten-Cache von TYPO3, basierend auf verwendeten Variablen in gerenderten Fluid-Templates auf der aktuellen Seite.

EXT.fluid_components - Gekapselte Frontend-Komponenten

Diese TYPO3-Erweiterung versetzt Frontend-Entwickler in die Lage, gekapselte Komponenten in reinem Fluid zu erstellen. Durch die Definition einer klaren Schnittstelle (API) für die Integration können Frontend-Entwickler Komponenten unabhängig von Backend-Entwicklern implementieren. Das Ziel ist es, hochgradig wiederverwendbare Präsentationskomponenten zu erstellen, die keine Seiteneffekte haben und nicht für die Datenerfassung verantwortlich sind.

EXT.fluid_fpdf - Automatisch PDF aus Fluid erstellen

Diese Erweiterung bietet Ihnen einen kompletten Satz von ViewHelpers für den Umgang mit FPDF unter Verwendung von Fluid. Sie können die ViewHelper ganz einfach in Ihren eigenen Extensions verwenden, indem Sie einfach den fpdf-Namespace definieren. Zusätzlich können Sie das eingebaute Plugin zur Anzeige von vordefinierten PDF verwenden. Dieses Plugin bietet Ihnen automatisch alle verfügbaren PDFs an.

IDEs Support TYPO3 Fluid

Glücklicherweise hat die nette TYPO3-Community und die IDE-Leute hilfreiche Plugins entwickelt, die alle wichtigen IDEs unterstützen.

PHPStorm - TYPO3 Fluid FOSS Unterstützung

Dieses Plugin befindet sich in einem frühen Entwurfsstadium. Das Projekt zielt darauf ab, ein vollständiges OpenSource-Plugin für die Fluid Template Language bereitzustellen.

VS Code - TYPO3 Fluid Snippets

Eine Sammlung von Snippets für die TYPO3 Fluid-Syntax.

VS Code - TYPO3 Code Snippets

TYPO3 Code Snippet Integration. Geben Sie einfach die Buchstaben 't3' ein, um eine Liste aller verfügbaren TYPO3 Code Snippets zu erhalten.

VS Code - TYPO3 VHS Snippets

Eine Sammlung von Snippets für die TYPO3 VHS: Fluid ViewHelpers

VS-Code - flux-snippets

Snippets für TYPO3 Flux ViewHelper

Atom - TYPO3 Fluid Sprachpaket

Erweitert die Syntaxhervorhebung für TYPO3 Fluid Tags und Inline-Notationen in Atom.

Beliebte TYPO3 Fluid Bücher

Sie können TYPO3 Fluid aus den verfügbaren TYPO3 Extbase und Fluid Büchern lernen. Entdecken Sie die besten TYPO3 Bücher auf https://t3planet.com/typo3-books und 12+ beste TYPO3 Bücher, die Sie lesen sollten

TYPO3 Flüssigkeit Spickzettel

Mit dem TYPO3 Fluid Spickzettel erhalten Sie eine Einführung in die Gesamtstruktur von TYPO3 Fluid, nützliche Viewhelper, etc. Es besteht die Möglichkeit, dass einige der Codeschnipsel nicht in der neuesten TYPO3 Version funktionieren. Es bleibt zu hoffen, dass jemand das Cheatsheet aktualisiert, um es mit der neuesten  TYPO3 Extbase/Fluid Cheatsheet kompatibel zu machen. Entdecken Sie unter 15 TYPO3 Cheat Sheets für alle!

Common TYPO3 Fluid Templates Method

Zu guter Letzt: Obwohl wir eine leistungsstarke TYPO3 Fluid Template Engine haben, gibt es keine einheitliche TYPO3 Template Methode. Natürlich haben wir zu viel Flexibilität, und jeder hat seinen eigenen Ansatz, um ein TYPO3-Template zu erstellen ;) Ich empfehle, den folgenden Artikel zu lesen.

Einpacken!

Danke für das Lesen dieses langen TYPO3 Artikels. Ich hoffe, Sie vertiefen sich in TYPO3 fluid.

Kennen Sie noch weitere Tipps und Tricks für TYPO3 fluid? Was ist Ihr Lieblingstipp aus der obigen Liste? Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe bei TYPO3 fluid? Ich würde mich über Ihre Nachricht im Kommentarfeld freuen.

Wir wünschen viel Spaß mit TYPO3 fluid!

Your One Stop Solutions for Custom TYPO3 Development

  • A Decade of TYPO3 Industry Experience
  • 250+ Successful TYPO3 Projects
  • 87% Repeat TYPO3 Customers
Get Your Free Quote

Post a Comment

×
Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren
  • user
    Niklas Schroeder 2023-07-14 um 4:12 pm
    This article is a goldmine for TYPO3 developers!
  • user
    Kristian 2023-07-14 um 4:06 pm
    A big thumbs up to the author for their comprehensive coverage of TYPO3 Fluid